Über mich

Andrea Schulze, Gründerin & Inhaberin von „Mensch & Hund Schulze“

SACHKUNDIG nach §11 Abs.1 Satz 1 Nr 8f Tierschutzgesetz

Grundgehorsam, Welpenspiel & Problemfälle

1967 wurde ich im schönen Monschau geboren. Dort lebte ich nur kurz und wuchs in Leverkusen auf. Erst 1998 verschlug es mich eher zufällig nach Mönchengladbach. In meiner Freizeit reite ich gern auf meinem Fjord-Isländer-Mischling aus, jogge oder unternehme viel mit meinen Hunden. Das sind die 12jährige Cattle Dog Hündin „Rajah“ und meine 9jährige Australian Kelpiehündin „Narani“.
Neben Beruf und Freizeit habe ich eine kleine Familie. Meine beiden erwachsenen Kinder stellen den Mittelpunkt meines Lebens dar. Ende 2003 gründete ich die Hundeschule „Mensch & Hund“, die als kleines Ein-Mann-Unternehmen schon so lange Bestand hat.

Nachdem ich 10 Jahre lang im Hundesportbereich (Schwerpunkt Begleithundeprüfung und Agility) als Hobbyausbilder tätig war und mit meinen Hunden genau so lange Zeit erfolgreich Agility-Turniere besucht habe, bekam ich vom Tierschutzverein die Möglichkeit, an Vermittlungshunden mit Verhaltensauffälligkeiten zu arbeiten.

Hier begann nun die Zeit, in der ich merkte, dass es etwas anderes ist einem Hund „Sitz“, „Platz“ und „Fuß“ beizubringen, als ihm ganz normale Alltagsregeln anzulernen, wenn er sie nicht als Welpe schon gelernt hat.

Mein Interesse galt nun mehr dem Verständnis für Hundeverhalten und -kommunikation.

Von da an wurde es mein Ziel, Menschen dabei zu helfen ihre Hunde besser zu verstehen und Probleme in die Hand zu nehmen und zu lösen.

– 10 Jahre Ausbilder im Bereich Agility und Begleithundeprüfung mit Teilnahmen an DM’s und Welt-Cups im Agilitybereich;
Seminare bei Christine Charpentier, Marko Mouwen, Ferrand Eiffes und Astrid und Rudi Steiner im Agilitybereich.
– Arbeit an Problemhunden der Tierhilfe Niederrhein.
– Kynologieseminare im Zentrum für Kynologie „Canis-Kynos“:

Vom Wolf zum Hund-Geschichte der Domestikation (Dr. Walter Reulecke)

– Wolf und Mensch
– Geschichte der Domestikation
– Folgen der Domestikation

Das Verhalten der Hundes 1 – Die ontogenetische Entwicklung (Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Michael Grewe)

– Verhaltensontogenese von Wölfen und Haushunden
– Entwicklugsethogramm
– Etablierung sozialer Ordnung

Das Verhalten des Hundes 2 – Die Kommunikation (Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Michael Grewe)

– Kommunikation und Ausdrucksverhalten
– Verschiedene Konzepte der Kommunikation
– Domestikationsbedingte Veränderungen

Das Verhalten des Hundes 3 – Spiel- und Aggressionsverhalten (Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Michael Grewe)

– Sozialspiele der Haushunde
– Aggression
– Droh- und Kampfverhalten

Das Verhalten des Hundes 4 – Die domestikationsbedingten Veränderungen (Dr. Walter Reulecke, Michael Grewe)

– Domestikation und Verhalten
– Ontogenetische Entwicklung
– Mensch und Hund
– Sozialisation

Das Verhalten des Hundes 5 (Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Michael Grewe)

– Entwicklung des Droh- und Kampfverhaltens bei Wölfen und Haushunden
– Aggressives Verhalten von Hunden
– Ursachengefüge für Gefährlichkeiten von Haushunden

Wie lernt der Hund? – Lerntheoretische Grundsätze des Verhaltens (Nadin Matthews, Michael Grewe)

– Wesen und Funktin des Lernens
– Lernähnliche Prozesse
– Gedächtnis

Grundlagen der Gesprächsführung und Kommunikation (Nadin Matthews)

– Was ist Kommunikation?
– Funktionen von Kommunikation
– Gesprächs – und Beratungstechniken
– Motivation des Hundebestizers

Jagdverhalten (Michael Grewe)

– Definition von Jagdverhalten
– Jagdsequenzen
– Möglichkeiten der Unterbrechung
– Verschiedene Formen der Umlenkung

Praktische Woche (Nadin Matthews, Michael Grewe)

– Grundlagen für artgerechten Umgang mit Hunden in Ausbildung, Therapie und Familie
– Theoretische Erläuterungen und praktische Übungen

Körpersprache des Hundes (Nadin Matthews, Silke Plagmann)

– Ausdrucksverhalten
– Rassespezifische Verhaltensweisen
– Sozialverhalten

Welpenaufzucht und Erziehung (Bettina Bannes-Grewe)

– Aufbau und Moderation einer Welpengruppe